In der Schule

In der Schule hat Laura erfahren, dass der Beitritt zu einem Zusatzrentenfonds ein sehr wichtiges Thema ist, da es dabei um die Zukunft der Jugendlichen geht. Laura hat gelernt, dass es offene und geschlossene Zusatzrentenfonds gibt, die mit Pensplan eine Vereinbarung abgeschlossen haben. Pensplan garantiert Neutralität und Unterstützung.

Zu diesen Zusatzrentenfonds zählen Laborfonds, Raiffeisen und Plurifonds. Für diejenigen, die einem geschlossenen Zusatzrentenfonds beitreten, muss auch der Arbeitgeber einen Anteil einzahlen. Zusatzrentenfonds sind eine Ergänzung zur Altersvorsorge. Je früher man mit der Vorsorge startet und je höher die Rendite der Anlageform ist, umso mehr schaut für euch am Ende heraus.

Wenn du noch zur Schule gehst, können dich deine Eltern in ihren Zusatzrentenfonds einschreiben

Als Arbeitnehmer sind Lauras Eltern beim geschlossenen Zusatzrentenfonds Laborfonds eingeschrieben. Vor einigen Jahren haben sie auch Laura in ihrem Zusatzrentenfonds eingeschrieben, um ihre finanzielle Zukunft abzusichern. Laura ist ein zulasten lebendes Kind und kann dem Fonds beitreten, da ihre Eltern auch dort eingeschrieben sind.

Der geschlossene Zusatzrentenfonds beruht auf dem Kollektivvertrag und richtet sich an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wie es vielleicht auch eure Eltern sind. Wenn Laura später dann arbeitet, kann sie selbst mit ihrem Gehalt die Beiträge in den Zusatzrentenfonds einzahlen!

Zusatzvorsorge: An die Zukunft zu denken hat Vorteile!

Lauras Eltern haben eine Reihe von Vorteile, wie beispielsweise steuerliche Begünstigungen, d.h. die Beiträge an den Zusatzrentenfonds können bis zu einem Höchstbetrag von 5.164,57 € von der Steuer abgezogen werden.

Zudem werden die Erträge aus dem Zusatzrentenfonds nur gering besteuert, es fällt keine Stempelsteuer an, die Ersparnisse sind dank Überwachungen abgesichert, es werden stabile Erträge erzielt und auch die Region Trentino-Südtirol trägt ihren Teil dazu bei.

So unterstützt sie die Bevölkerung durch wichtige Maßnahmen beim Aufbau einer Zusatzrente, wie beispielsweise Maßnahmen zur Unterstützung der Beitragszahlungen in wirtschaftlichen Notlagen, kostenloser Rechtsbeistand bei unterlassener Beitragszahlung der Betriebe, kostenlose Verwaltungs-, Buchhaltungs- und Logistikdienstleistungen, Rentenbeiträge für Erziehungszeiten, Pflegezeiten oder bei unregelmäßiger Erwerbstätigkeit.

Wenn eure Eltern nicht beim geschlossenen Zusatzrentenfonds Laborfonds, sondern bei einem offenen Zusatzrentenfonds eingeschrieben sind, können sie euch ebenso einschreiben. Dank eurer Eltern könnt ihr euch so bereits als Schüler eine Zusatzrente aufbauen und zusätzlich vorsorgen.

Zweifel?

Holen Sie sich alle Informationen zur Zusatzvorsorge an einem Pensplan Infopoint in Ihrer Nähe!

Beratung buchen