Im Berufsleben

NEUHEITEN 2018
Zusatzrente: Jetzt noch attraktiver und mit neuen Vorteilen. Finden Sie mehr heraus:

Die Jungen sind am stärksten von den Änderungen bei der staatlichen Rente betroffen. Für sie ist es daher äußerst wichtig, sich bereits beim Start in das Berufsleben in einen Zusatzrentenfonds einzuschreiben.

Entdecken Sie hier alle Vorteile einer Zusatzrente.

Neueingestellte Arbeitnehmer/innen müssen sich innerhalb von 6 Monaten bezüglich ihrer Abfertigung entscheiden. Entweder, sie weisen sie einem Rentenfonds zu oder sie belassen sie im Unternehmen. Wird innerhalb der Frist von 6 Monaten nach der Einstellung keine ausdrückliche Entscheidung getroff en, ist der Arbeitgeber dazu verpfl ichtet, die Abfertigung in einen Zusatzrentenfonds einzuzahlen (stillschweigendes Einverständnis).

Beispiel der Unterschiede in der Besteuerung der Abfertigung im Unternehmen und im Zusatzrentenfonds

  • Angereifte Abfertigung: 100.000 €
  • Besteuerung der Abfertigung im Unternehmen1: 23.000 €
  • Besteuerung der Abfertigung im Zusatzrentenfonds2: 9.000 €
  • Steuervorteil Abfertigung im Zusatzrentenfonds: 14.000 €

1 Mindeststeuersatz. Die Agentur für Einnahmen berechnet die Besteuerung auf der Grundlage des Durchschnittseinkommens der letzten 5 Jahre, daher fällt der reale Steuersatz  meistens höher aus.

2 Anteil von 9% bei Pensionierung, mit mindestens 35 Mitgliedschaftsjahren im Rentenfonds.

Vom 6. bis 25. Mitgliedsjahr kann bis zu 50% mehr von der Einkommenssteuer abgezogen werden, sofern diese Möglichkeit in den ersten 5 Arbeitsjahren nicht genutzt wurde (das heißt bis zu einem Höchstbetrag von 7.746,86 € jährlich).

Beispiel für die Nutzung der verbleibenden Abziehbarkeit über einen gewissen Zeitraum

Beispiel für die Nutzung der verbleibenden Abziehbarkeit über einen gewissen Zeitraum

Projektvertrag? Sichere dich mit einem Zusatzrentenfonds ab!

Alessandro wurde für ein Projekt mit einem Projektvertrag angestellt. Dies ist eine atypische Arbeitsform. Alessandro verpflichtet sich hierbei, ein Projekt durchzuführen. Vorher hat er mit seinem Chef die Dauer der Arbeiten, die Zahlungsform und die Ausführungsart besprochen. Mit dem Abschluss des Projektes ist auch das Arbeitsverhältnis beendet. Sein Arbeitgeber hat Alessandro empfohlen, sich mit einen Projektvertrag bei einem offenen Zusatzrentenfonds einzuschreiben. Genaueres weiß er aber nicht. Deshalb empfiehlt er Alessandro, sich an einen Pensplan Infopoint in der Region zu wenden. Dort erfährt Alessandro, dass es offene und geschlossene Zusatzrentenfonds gibt, die mit Pensplan eine Vereinbarung abgeschlossen haben. Pensplan garantiert Neutralität und Unterstützung. Zu diesen Zusatzrentenfonds zählen Laborfonds, Raiffeisen und Plurifonds. Für diejenigen, die einem geschlossenen Zusatzrentenfonds beitreten, muss auch der Arbeitgeber einen Anteil einzahlen. Zusatzrentenfonds sind eine Ergänzung zur Altersvorsorge. Je früher man mit der Vorsorge startet und je höher die Rendite der Anlageform ist, umso mehr schaut am Ende für Alessandro heraus. Alessandro hat herausgefunden, dass er also eine Zusatzrente ansparen kann, welche die öffentliche Rente ergänzt und angesichts der letzten Reformen im Pensionsbereich (Link) sehr wichtig ist.

Profitiere von den Vorteilen des Zusatzrentenfonds!

Der Beitritt zu einem offenen Zusatzrentenfonds ist an keine besonderen Voraussetzungen gebunden. Alessandro kann selbst bestimmen, wie hoch sein Beitrag sein soll und ob er monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich einzahlen möchte. Den Betrag kann Alessandro auch nachträglich ändern.

Ein Zusatzrentenfonds bringt für Alessandro einige Vorteile mit sich. Dazu zählen zum Beispiel steuerliche Begünstigungen. Bei der Beitragszahlung und auch bei der Auszahlung der Leistung würde sich Alessandro jede Menge Steuern sparen.

Zweifel?

Holen Sie sich alle Informationen zur Zusatzvorsorge an einem Pensplan Infopoint in Ihrer Nähe!

Beratung buchen

Vertiefungen

Regionale Unterstützungsmaßnahmen