Über uns

Über uns

Die Erfolge der Region Trentino-Südtirol bei der Förderung der Vorsorgekultur sind in ganz Italien einzigartig. Dank dem Sonderautonomiestatut und den Zuständigkeiten der Region im Vorsorge- und Sozialversicherungsbereich konnten Maßnahmen getroffen werden, um die Bevölkerung nachhaltig beim Aufbau einer Zusatzrente zu unterstützen. Zu diesen Maßnahmen zählte die Gründung des Pensplan Centrums, einer Dienstleistungsgesellschaft unter Führung und Koordination der Region.

Die Aktiengesellschaft ist ein öffentlich-rechtliches Unternehmen, an der die Region 98% der Anteile hält; die restlichen 2% verteilen sich auf die Autonomen Provinzen Bozen-Südtirol und Trient. Außerdem stellte die Region bedeutende Geldmittel zur Verfügung, um die Bevölkerung beim Zusatzrentensparen und anderen Welfarethemen zu unterstützen.

Institutionelles Ziel von Pensplan ist es, in der Region Trentino-Südtirol ein Vorsorgesparsystem zu fördern und zu entwickeln, um die Zukunft der Bürger/innen finanziell abzusichern.

Im Rahmen des Zusatzrentensparens liefert die Gesellschaft den in der Region ansässigen Bürger/innen, die Mitglied in einem konventionierten Zusatzrentenfonds sind, kostenlose Verwaltungs- und Buchhaltungsdienstleistungen. Zudem bietet Pensplan der gesamten Bevölkerung in seinen Büros in Bozen und Trient und in den über die gesamte Region kapillar verteilten Pensplan Infopoints eine kostenlose, neutrale und unverbindliche Information und Beratung zur Rente, Zusatzrente und anderen Vorsorgefragen an. Daneben ist die Gesellschaft auch in der Fort-und Weiterbildung bei Vorsorgethemen tätig. Eine weitere Kernaufgabe kommt  Pensplan als Anlaufstelle für weitere Hilfestellungen der Region beim Aufbau einer Zusatzrente zu: So übernimmt die Gesellschaft die Beitragszahlung an den Zusatzrentenfonds in wirtschaftlichen Notlagen und bietet eine kostenlose Rechtsberatung im Falle unterlassener Beitragszahlung durch den Arbeitgeber.

Vertiefung