News

Pensplan arbeitet konstant daran, die Zusatzrente zu fördern und die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren. Hier finden Sie alle Informationen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein: Hinweise, Fälligkeiten, Events und Mitteilungen für die Medien.

Kann ich meine Zusatzrente berechnen?

Alle Rentenfonds bieten zwei Möglichkeiten sich verschiedene Szenarien zu simulieren.

Die Zusatzvorsorge als Ergänzung der öffentlichen Rente ist unumgänglich und bietet eine wichtige finanzielle Stütze im Alter, um den gewohnten Lebensstandard aufrecht erhalten zu können. Die Zusatzrente ist eine zweite Rente, die man sich freiwillig zur öffentlichen Rente aufbaut. Jedes Mitglied hat ein persönliches Zusatzrentenkonto bei einem Rentenfonds. Die Rentenfonds nutzen die Kapitalmärkte, um das Geld zu investieren.

Eine genaue Entwicklung der Renditen vorherzusehen ist natürlich schwierig, denn diese hängt wesentlich von der Entwicklung der Wirtschaftsmärkte ab. Trotzdem bieten alle Rentenfonds eine Möglichkeit sich verschiedene Szenarien zu simulieren. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

1) Standardisierte Berechnung: Wählen Sie die Internetseite des Rentenfonds, in welchem Sie eingeschrieben sind und laden Sie sich das Dokument “ Meine Zusatzrente”  auf Ihren Rechner und wählen Sie jenes Beispiel für ein Mitglied, das Ihrem Alter und Ihrer Beitragsform am Besten entspricht.

Hier gehts zur Internetseite der Rentenfonds, die mit Pensplan vertragsgebunden sind:

2) Personalisierte Berechnung: Nutzen Sie das Rechentool auf der Internetseite des Rentenfonds, in dem Sie eingeschrieben sind und machen Sie eine personalisierte Berechnung. Die Simulation ist in diesem Fall aussagekräftiger, da Sie die Daten persönlicher bestimmen können.

Hier gehts zum Rechentool der Rentenfonds, die mit Pensplan vertragsgebunden sind:

Sie haben Fragen? Nutzen Sie die kostenlose und unabhängige Beratung der Pensplan Infopoints:

BUCHEN SIE IHRE PERSÖNLICHE BERATUNG >

Ein Beispiel: Die Zusatzrente von Anna

Beispiel: Anna, selbstständig, 22 Jahre alt, Bruttoeinkommen am Ende der Arbeitstätigkeit 43.000 € jährlich, Pensionierung im Alter von 68 Jahren, voraussichtliche Beitragszahlung in den Zusatzrentenfonds von 2.500 €/5.164 € jährlich.

TO