Pressemitteilungen

  • Periodische Mitteilung

    Periodische Mitteilung

    Kontrolle in punkto Zusatzvorsorge!

  • Abteilungsleiter/in für Kommunikation und Information - Ablaufdatum 28.03.2019

    Die/der ideale Kandidat/in bringt einen Studienabschluss mit und hat in den letzten Jahren in einem ähnlich strukturieren lokalen Umfeld (gerne auch im öffentlichen Sektor) gearbeitet. Idealerweise verfügt er/sie über eine mehrjährige Erfahrung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Kommunikation, Marketing, Medien, Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen, Ansprechpartner/in für institutionelle Kontakte und Öffentlichkeitsarbeit, Texterstellung und Übersetzungen sowie Weiterbildung.

  • Kann ich meine Zusatzrente berechnen?

    Alle Rentenfonds bieten zwei Möglichkeiten sich verschiedene Szenarien zu simulieren.

  • Mitarbeiter/in Abteilung Kundenbetreuung

    In Bezug auf die Anzeigen, die am 17. Januar 2019 veröffentlicht wurden, haben sich 30 Personen für die Stelle als Mitarbeiter/in Abteilung Kundenbetreuung beworben.

  • Zum Sparen ist es nie zu früh!

    Das Sprichwort „Zeit ist Geld” gilt insbesondere beim Aufbau einer Zusatzrente. Je früher man mit dem Rentensparen beginnt, desto größer ist das Kapital beim Pensionsantritt. Dafür sorgt auch der Zinseszinseffekt.

  • Dreijahresplan zur Korruptionsvorbeugung 2019-2021 der Pensplan Centrum AG

    Beteiligung der Interessensvertreter (sog. Stakeholder) an der Ausarbeitung und der Ausführung der Maßnahmen zur Korruptions-vorbeugung im Hinblick auf die Sensibilisierung der Bevölkerung im Bereich der Gesetzmäßigkeit

  • Mitarbeiter/in Kundenbetreuung - Ablaufdatum 31.01.2019

    Pensplan Centrum AG, eine Gesellschaft der Region Trentino-Südtirol und der Autonomen Provinzen Südtirol und Trient, ist seit über 20 Jahren im Bereich des Vorsorgesparens tätig. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in für unser Beratungszentrum und Front Office in Bozen.

  • Neu: Limit steigt auf 4.000 €

    Seit 1. Jänner 2019 gilt für Steuerabzüge und -vergünstigungen, dass Kinder unter 24 Jahren bis zu einem Einkommen von 4.000 € als steuerlich zulasten lebend gelten. Für Kinder, die älter als 24 sind, gilt weiterhin das alte Limit von 2.840,51 €.

  • Fälligkeiten Dezember 2018

    Zusätzliche Beitragszahlung, Mitteilung nicht abgezogene Beiträge.

  • 2 Mitarbeiter/innen Vorsorge Abteilung

    In Bezug auf die Anzeigen, die am 30. November 2018 veröffentlicht wurden, haben sich 10 Personen für die 2 Stelle als Mitarbeiter/innen Vorsorgeabteilung beworben.