News

Pensplan arbeitet konstant daran, die Zusatzrente zu fördern und die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren. Hier finden Sie alle Informationen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein: Hinweise, Fälligkeiten, Events und Mitteilungen für die Medien.

Zum Sparen ist es nie zu früh!

Das Sprichwort „Zeit ist Geld” gilt insbesondere beim Aufbau einer Zusatzrente. Je früher man mit dem Rentensparen beginnt, desto größer ist das Kapital beim Pensionsantritt. Dafür sorgt auch der Zinseszinseffekt.

Beispiel: Beitritt mit 20 und mit 30 Jahren

Lukas entscheidet sich im Alter von 20 Jahren, einem Zusatzrentenfonds beizutreten. Paul hingegen erst mit 30. Beide zahlen monatlich 100 Euro ein bis zum Erreichen des Pensionsalters mit 66 Jahren. Bei gleichen Einzahlungen und gleicher Verzinsung erhält Lukas später eine Bruttozusatzrente von 3.557 Euro pro Jahr, Paul hingegen nur 2.497 Euro. Lukas kassiert so 40% mehr Rente, weil er sich früher eingeschrieben hat1.

1 Erhöhung des Beitrags (inflationsbereinigt): 1%; Inflation: 2%; Voraussichtliche Rendite: 3% (Anlageprofil: 50% Aktien - 50% Anleihen).

Die Vorteile eines frühzeitigen Beitritts

  • Größeres Kapital: Je früher in einem Zusatzrentenfonds eingezahlt wird, desto größer ist das Kapital am Ende
  • Höhere Zusatzrente: Je länger eingezahlt wird, desto höher die Zusatzrente.
  • Vorschüsse: Je früher man einem Zusatzrentenfonds beitritt, desto früher erreicht man auch die Voraussetzungen, um Vorschüsse auf die Zusatzrentenposition zu beantragen. Auch wenn das Hauptziel bleibt: Lebensstandard nach der Pensionierung mit einer Zusatzrente sichern